· 

Verschlungene Maschen als Schal

Das Garn für diesen Schal bestellte ich im Internet unter HSE24.de als "Schal Luisa". Es ist ein Mischgarn und eignet sich hervorragend als Schal.

 

Die Anleitung zum Häkeln des Schals wurde mitgeliefert.

 

Es ist einmal eine ganz andere Art, einen Schal zu erarbeiten. Mit jedem Farbwechsel wird eine neue Luftmaschenkette von mehr als 400 Maschen gehäkelt, die dann durch die Vorreihe verschlungen hindurchgezogen wird. Das fertige Stück sah so gut aus, dass mehrere Frauen in unserer Handarbeitsgruppe den Schal haben wollten.


Sehr gerne häkelte ich den Schal noch einmal mit anderem Garn und anderen Farben, da inzwischen das zuerst verwendete Garn im Internet nicht mehr angeboten wurde - leider!

 

Wieder schenkte ich den Schal einer Interessentin.


Du wirst verstehen, dass ich die Anleitung hier nicht veröffentliche, da die Urheberrechte nicht bei mir liegen, sondern bei: Objektplanung Stellwag in München.


zuletzt geändert am 08.03.2017


Kommentar schreiben

Kommentare: 0